Jetzt wird’s langsam Zeit …

bildschirmfoto-2016-12-06-um-13-43-22Sinnvolle Geschenke – glückliche Weihnacht! Für alle die noch auf der Suche nach einem erbaulichen Präsent sind, gibt’s bei mir im Shop noch das passende Buch oder eine schnuckelige Hörbuch-CD. Auf Wunsch mit Signatur und persönlicher Widmung für die zu Beschenkenden. Alles, was bis zum 21.12. bestellt wurde, schafft es noch unter die Fichte. Es sei denn, euer DHL-Bote ist vorher kollabiert.

Das neue Projekt

bildschirmfoto-2016-12-05-um-14-52-21Werde ich letzter Zeit häufig gefragt, was ich denn so mache. Und ob etwas Neues kommt. Hier die Antwort: Ja, ich mache etwas. Und es kommt etwas Neues. Als kleine Kostprobe für die Ungeduldigen gibt’s schon mal einen kleinen Ausschnitt.

Heidekraut und Kotzbrocken

Für img_1996alle, die den Film “Sächsische Delikatessen” gesehen haben und ihn vielleicht sogar lustig fanden, gibt’s nun die ungeschminkte Wahrheit über die Entstehung des Films: In meiner Kolumne “Peter beißt sich durch” in der 2. Printausgabe des Sandsteinbloggers ist der Text “Von einem, der auszog, das Kotzen zu lernen” nachzulesen. Ehrlich, hässlich, realistisch, glashart – so, wie ihr es mögt.

Dawn Wall adamisiert

bildschirmfoto-2016-11-22-um-08-56-40Adam Ondra hat die Dawn Wall am El Cap wiederholt. So weit, so wenig überraschend. Und natürlich wahnsinnig schnell, auch das war zu erwarten. Dass er allerdings an einem der Ruhetage mit seinem Vater eine Beinahe-Onsight-Begehung der Nose gemacht hat, muss jeder, der mit halbwegs irdischen Klettergaben ausgestattet ist, als pure Provokation empfinden. (Grafikausschnitt: Erbse Köpf)

Batzenschnappen

fullsizerenderIn meiner neuesten Kolumne im Magazin “klettern” dreht sich diesmal alles um Kunststoffbatzen und um eine ketzerische Idee. Und darum, dass ich früher mal Fußball gespielt habe. Übrigens mindestens genau so schlecht, wie ich klettere.

Da ist das Ding!

Buch

Endlich ist sie da: Die 2. Auflage des Kletterführers Hoch im Norden kann ab sofort bei mir im Shop bestellt werden. Sie wurde vollständig überarbeitet: Weit über 200 Neutouren mussten dokumentiert werden und das Volumen wuchs auf prall gefüllten 520 Seiten. Darüber hinaus haben wir das schmucke Teil auch noch mit über 100 Kletterfotos komplett neu bebildert und sämtliche Gebiete wurden von den Autoren auf den neuesten Stand gebracht. Ein Werk nicht nur für den Rucksack, sondern – zur Steigerung der Vorfreude – auch für das Nachttischlein. Hier geht’s zu Bestellung.

Großmeister der Groteske

Bildschirmfoto 2016-07-12 um 19.08.44Im DAV-Panorama 4/2016 ist eine sehr wohlwollende Besprechung von Fisch sucht Fels zu finden. Mir wird unter anderem bescheinigt, ich sei kein “oberlehrerhafter Bedenkenträger”. Das hatte ich also  bisher zu Unrecht angenommen. Mit dem Titel “Großmeister der alpinen Groteske” hingegen werde ich in Würde zu altern versuchen. Wäre doch auch was für meinen Grabstein, oder?